18:00

Gastmahl  NEUE MITTEN

1 Thema, 3 Gänge, 3 Referate,

Ein Abend mit Peter Haimerl – Ein Konzertsaal für Blaibach

Margit Czenki & Christoph Schäfer – Ein Herz für Brombach

Christian Jacobs & Jonas Nussbaumer – Ein Lebens-Bildungs-Ort für Hammerhof

im alten Saal, »Gasthof zur Post« Kölner Straße 8A | 57635 Weyerbusch

»Uns fehlt eine Mitte« stellten ansässige BürgerInnen auf einem der drei Workshops der ›interkommunalen Kooperation‹ fest, die 2018 zwischen den zwei Gemeinden Werkhausen und Weyerbusch und der Skulpturenlandschaft ›im Tal‹ stattfand.

Man wollte gemeinsam Bedürfnisse und Entwicklungschancen herausfinden und sich so für die Zukunft stark machen. Aus den Defiziten und Wünschen wuchsen vier Projektideen, eine davon trägt den Titel »Neue Mitte«. Als erster Impuls wurde von einigen Workshop-TeilnehmerInnen das »Cocobello« von Peter Haimerl in Weyerbusch als Projektraum eingerichtet. Diese mobile Architektur wurde zu einer temporären Mitte, die interessierte und engagierte BürgerInnen zur Ideenentwicklung einlud – mit Erfolg. Denn bald wurden dort die ersten Entwürfe und Betreibermodelle diskutiert, um den leerstehenden »Gasthof zur Post« in Weyerbusch als geographische und ideelle Mitte zu reaktivieren. Neben der Gaststätte soll am ersten Wirkungsort des deutschen Sozialreformers F. W. Raiffeisen hier auch ein Diskursraum für Genossenschaftswesen etabliert werden. Eine neue und starke Mitte für die Region.

Wir freuen uns, dass das vierte Gastmahl der ›im Tal – Stiftung Wortelkamp‹ dieses Jahr im »Gasthof zur Post« stattfinden kann. Nach über 20 Jahren öffnet das Haus für einen Abend wieder seine Türen. Zwischen drei Menügängen des Gastmahls werden drei Vorträge um ›Neue Mitten‹ kreisen.